Steuerfreibeträge

Steuerfreibetrag 2024

Das deutsche Recht kennt verschiedene Arten der Freibeträge. Dazu gehören beispielsweise die Steuerfreibeträge auf die Einkommensteuer und die Freibeträge für das Kindergeld sowie der Freibetrag für Zinsen, Bafög und Arbeitslosengeld.

Dienstwohnung

Dienstwohnung 2024

Eine Dienstwohnung kann entweder ein geschlossener Haushalt oder bloß eine Unterkunft sein. Der daraus für den Arbeitnehmer hervorgehende geldwerte Vorteil fällt unter die Lohnsteuer und kann anhand des Sachbezugswertes oder der örtsüblichen Miete errechnet werden.

Außergewöhnliche Belastungen

Außergewöhnliche Belastungen 2024

Kosten aus dem privaten Leben von Steuerpflichtigen können in einem gewissen Ausmaß als außergewöhnliche Belastungen abgesetzt werden. Zu den Kosten zählen Beerdigungskosten, Krankheitskosten oder Fahrtkosten behinderter Menschen. Auch Unterhaltsleistungen zählen dazu.

Lohnsteuerkarte (Elstam)

Lohnsteuerkarte 2024

Die elektronische Lohnsteuerkarte führt zur Berechnung der Lohnsteuer von Arbeitnehmern anhand der Lohnsteuerabzugsmerkmale (ELStAM). Die Verwaltung der Lohnsteuerkarten übernimmt das zuständige Finanzamt.

Steuerfreie Einnahmen

Steuerfreie Einnahmen 2024

Steuerpflichtige müssen nicht für alle Einnahmen, die sie erzielen, Steuern abgeben. Bei einigen Einnahmen handelt es sich um weniger Steuern. Diese sogenannten steuerfreie Einnahmen sind beispielsweise einige Lohnersatzleistungen.

Entlastungsbetrag Alleinerziehende

Entlastungsbetrag Alleinerziehende 2024

Alleinerziehende mit einem ihrem Haushalt zugehörigen Kind werden mittels eines Entlastungsbetrags unterstützt. Dieser beträgt bei einem Kind 1.908 Euro und wird pro weiteres Kind um 240 Euro erhöht. Aufgrund der Corona Krise erhöhte sich der Betrag für die Jahre 2020 und 2021 um 2.100 Euro.